Graffiti-Aktion als Mutmacher zum Schulstart

Am ersten Schultag werden die Schülerinnen und Schüler auf den Fußwegen an den Zinzendorfschulen mit dem Slogan begrüßt: "Du bist GUT. GENUG. GESEGNET". Dahinter steckt eine Aktion der Evangelischen Jugend Sachsen. An dieser hat sich die Junge Gemeinde in Herrnhut beteiligt und am Sonntagabend (05.09.2021) das Verzieren der Gehwege mit Kreidespray übernommen.

Ausgestattet mit Schablonen und Spraydosen waren am Vorabend des Schulstarts ab 19 Uhr fünf junge Frauen unterwegs: Hanna, Lydia, Annkatrin, Tabita und die Mitarbeiterin für Kinder- und Jugendarbeit der Brüdergemeine, Magdalena Jahr. Fröhlich gestimmt liefen sie durch den Herrnhuter Ortskern und wählten zentrale Stellen aus, die mit hoher Wahrscheinlichkeit von sehr vielen Schülerinnen und Schülern passiert werden. Dort sprühten sie mit wasserlöslichem Kreidespray den Graffiti-Slogan "Du bist GUT. GENUG. GESEGNET" auf die Gehwege. Die Kunstwerke variieren in ihrer Farbgebung. Vertreten sind unter anderem die Farbkombinationen Weiß-Orange, Grün-Orange und Blau-Grün.

Die Aktion möchte Schülerinnen und Schülern zum Schulstart Mut machen und Zuspruch geben. Die Botschaft an alle Kinder und Jugendlichen ist: Es gibt keinen Grund, mit Ängsten oder Zweifeln in das neue Schuljahr zu gehen. Wenn sich ein Gefühl von Leistungsdruck meldet, darf sich jeder sagen: Niemand ist perfekt, und niemand braucht perfekt zu sein. Für Gott ist jeder Mensch grundsätzlich gut genug. Und jeder ist gesegnet durch Gottes Gnade.

Wir freuen uns, dass ihr wieder da seid, liebe Schülerinnen und Schüler!

Alles Gute für euch im neuen Schuljahr und Gottes Segen!