Mittwoch, 19. März 2014

Diakonisches Projekt der Klasse 7/1

Im Rahmen der diakonischen Projekte der Klassen 5-7 des Evangelischen Zinzendorf-Gymnasiums fand für die Klasse 7/1 am 17. März 2014 ein gemeinsamer Vormittag mit Schülern der Förderschule "Johann Amos Comenius" der Herrnhuter Diakonie statt. Dazu trafen sie sich in den Patenschafts-Klassenstufen in den unterschiedlichen Räumen der Diakonie bzw. des Zinzendorf-Gymnasiums.

Diesen Termin gestalteten die Schüler in kleinen Gruppen unterschiedlich: Eine Gruppe gestaltete eine gemeinsame Unterrichtszeit in Geschichte zum Thema „Mittelalter“. Eine andere Gruppe experimentierte mit interessanten Alltagsgegenständen, eine weitere gestaltete Dinge in der Keramikwerkstatt. Eine vierte Gruppe erkundete die Probewohnung der Werkstufe der Förderschule und bereitete gemeinsam ein Mittagessen vor, während eine kleine fünfte Gruppe die Werkstatt für behinderte Menschen in Großhennersdorf besuchte - einen Praktikumsort der Förderschüler. Dort durften die Schüler auch verschiedene Tätigkeiten ausprobieren.

Ralph Morgenstern